Konfiguration von DigiMember

Kann ich mit DigiMember umziehen / ist ein Umzug möglich?

Umzug des kompletten Blogs

Wenn der komplette WordPress-Blog umziehe (ohne Änderung), können Sie einfach im Netz nach Anleitungen suchen. DigiMember zieht dann einfach mit um.

Beachten Sie bitte folgendes:

  • vor dem Umzug:
    • Deaktivieren Sie bitte die DigiMember-Lizenz im alten Blog (im WordPress-Admin-Bereich unter DigiMember).
    • Bitte trennen ggf. Sie die Verbindung zu Digistore24 (ebenfalls dort)
  • nach dem Umzug:
    • Geben Sie Ihre Lizenz wieder ein
    • verbinden Sie wieder mit Digistore.
    • Prüfen Sie unter DigiMember – Produkte – im Tab Digistore, ob die Produkt-Zuordnungen korrekt sind

Umziehen in einen bestehenden Blog

Wenn Sie bestehende User zu einem bereits bestehenden Blog hinzufügen möchten, wird es etwas schwieriger.

Denn in WordPress hat jeder User eine eigene ID (eine Zahl), die normalierweise unsichtbar ist, aber intern von der Software benötigt wird, um den User zu erkennen.

Die Herausforderung ist, dass die User neue User-Ids bekommen und alle Daten (in WordPress, also auch in DigiMember) an dieser UserID hängen.

Entweder beauftragt man einen erfahrenen WordPress-Programmier, das Problem zu lösen.

Oder man geht wie folgt vor – der Umzug dauert dann einige Wochen (bis jeder User einmal bezahlt hat):

  • Im neuen System erstellen Sie ein Produkt „Umzug“ (es kann auch anders heißen – es wird nur für die Umzieher verwendet).
  • für dieses Produkt erstellt man eine Willkommensmail,die den Umzug erklärt, nach dem Motto: „Lieber Kunde, wird sind umgezogen. Ihre neuen Zugangsdaten sind: xxxx“
  • Sie ordnen dieses Umzugs-Produkt den entsprechenden (bestehenden) Digistore-Produkten zu.

Wenn dann die Abo-Zahlungen für die Kunden eintreffen, wird bei Zahlungseingang der Zugang im neuen System erstellt und der Kunde erhält eine E-Mail mit den Zugangsdaten.

Beachten Sie bitte, dass einige User ihre Mails nicht oder selten lesen, so dass es Nachzügler geben wird.

Kann ich DigiMember für andere Sprachen benutzen oder übersetzen?

DigiMember wird mit den Sprachdateien für Deutsch und Englisch ausgeliefert.

Die Sprachdateien für Deutsch finden Sie im DigiMember-Zip-Archiv im Ordner digimember/languages.

Für Englisch sind keine eigenen Dateien notwendig.

Um die Sprachdateien zu bearbeiten benötigen Sie die kostenlose Software Poedit.

Sie bearbeiten die Dateien mit der Endung po. Wenn Sie Ihre Änderungen mit Poedit speichern, wird gleichzeitig eine Datei mit der Endung mo. Kopieren Sie die mo-Datei in den Ordner digimember/languages.

Sie können die Dateien, die auf -de_DE.po enden als Ausgangspunkt für eine neue Sprachdatei nehmen.

Kopieren Sie dazu die z.B. Datei digimember-de_DE.po nach digimember-fr_FR.po und bearbeiten diese mit Poedit. Dann kopieren Sie die Datei mo auf Ihren Server nach digimember/languages.

Die Sprache für WordPress stellen Sie im WordPress-Admin-Bereich um unter Einstellungen > Allgemein > Sprache der Seite

Wichtig: Update löscht/überschreibt Sprachdateien

Bei einem Update von DigiMember werden Ihre Änderungen bei an den Sprachdateien gelöscht.

Falls Sie Sprachdateien hinzufgefügt haben, werden auch diese bei einem Update gelöscht.

Das bedeutet, dass Sie die Sprachdateien bei jedem Update erneut anpassen bzw. hinzufügen müssen.

Wie kann ich einen bestehenden Mitgliederbereich auf DigiMember umstellen?

Um einen bestehenden Mitgliederbereich auf DigiMember umzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Falls noch nicht vorhanden: Erstellen Sie für jedes Mitglied einen normalen WordPress-Account auf Ihrer Mitgliederseite.
  2. Erstellen Sie auf DigiMember – Produkte ein Produkt, das alle Mitglieder erhalten sollen.
  3. Auf DigiMember – Bestellungen klicken Sie oben auf Produkte verteilen.
  4. Dort geben Sie allen Mitgliedern das Produkt.

Dann haben alle Mitglieder Zugang zu dem gewählten Produkt.

Siehe auch: Einem bestehenden oder neuen Mitglied ein Produkt geben

Hat DigiMember eine API?

Ja. Die DigiMember-API richtet sich an erfahrene Software-Entwickler, die für ihr Projekt DigiMember-Funktionalitäten nutzen möchten.

Unsere API-Dokumentation finden Sie hier :

Wie kann ich das WordPress-Tabellen-Prefix ändern?

Wenn Sie WordPress installieren, geben Sie ein Prefix für die Namen der Datenbanktabellen an. Standardmäßig ist das “wp_”, aber Sie können jeden Text wählen.

DigiMember funktioniert nur, wenn das Prefix nicht länger als 35 Zeichen ist.

Es ist nicht ganz so einfach, das Prefix zu ändern. Falls Sie den Blog gerade erst aufgesetzt haben, ist es vielleicht einfacher, den gesamten Blog neu zu installieren und dabei ein kürzeres Prefix zu wählen.

Ansonsten benötigen Sie Kenntnisse in mysql und phpMyAdmin, um das Prefix zu ändern. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte einen Fachmann.

So ändern Sie das Tabellen-Prefix:

  1. Wählen Sie ein neues Prefix, z.B. wp_

  2. Bearbeiten Sie die Datei wp-config.php Ändern Sie dort entsprechende Zeile in:

    $table_prefix = 'wp_';
  3. Benennen Sie über phpMyAdmin alle WordPress-Tabellen so um, dass sie das neue Prefix haben. So haben Sie dann z.B. eine Tabelle names “wp_options”.

  4. In der Tabelle wp_usermeta suchen Sie alle Zeilen, die im Feld meta_key das alte Tabellenprefix haben. Ändern Sie diese Werte so, dass sie dem neuen Tabellenprefix entsprechen.

  5. Verfahren Sie analog für die Tabelle wp_options und das Feld option_name.

Mobile Browser und Kennwort-Zusenden-Dialog: Eingabe nicht möglich

Bei manchen Themes kann folgender Fehler vorkommen:

Beim Kennwort-Zusenden-Dialog kann man die Eingabefelder nicht auswählen. Die Eingabefelder sind hinter einer grauen Fläche, die eigentlich den Hintergrund des Dialogfensters abdunkeln soll.

Diese graue Fläche muss zwischen dem Content der Seite und dem Kennwort-Zusenden-Dialogfenster liegen. Das wird durch die CSS-Eigenschaft z-index gesteuert.

Jetzt kann es vorkommen, dass bei manchen WordPress-Themes diese Reihenfolge durcheinander geärt.

Ursache ist dann, dass der komplette HtmlContent in einem Div eingerahmt wird, das einen eigenen z-Index zugeordnet bekommt, z.B.:

<html>
<head>
</head>
<body>
<div style="z-index: 1">
HMTL-Content der Seite
</div>
</body>
</html>

Das passiert dann, wenn das WordPress-Theme die Funktion wp_footer() vor dem schließenden </div> aufruft und nicht direkt vor </html>.

Eine DigiMember-seitige Lösung können wir da aus technischen Gründen nicht anbieten.

Mögliche Lösungen sind (die nur bei der mobilen Varante notwendig wären):

  • Wenn CSS-Eigenschaft z-index entfernt wird, funkioniert es. Ob man da "gefahrlos" tun kann, müsste Ihr Web-Designer entscheiden.ODER

  • Ihr WordPress-Theme ruft die WordPress-Funktion wp-footer() direkt vor dem </body>-Tag auf (und nicht vor dem schließenden </div>-Tag). Das könnte dann ungünstig sein, falls andere Plugins einen sichtbaren Footer hinzufügen.ODER

  • Mittels CSS wird das graue Div, das den Hintergrund abdunkelt, versteckt. Dazu fügt man den folgenden CSS-Code auf der Seite mit dem Login-Button ein:

    .ui-widget-overlay.ui-front { display: none !important }

    Man müsste da noch prüfen, ob andere Dialogfenster auf der Seite sind, die beeinträchtigt werden könnten.

Wie stelle ich bei DigiMember die Sprache auf deutsch ein?

Problem: Die DigiMember-Texte werden auf Englisch angezeigt.

Lösung: DigiMember verwendet die Sprache, die beim WordPress-Blog einstellt ist.

Die Sprache für WordPress stellen Sie im WordPress-Admin-Bereich um unter Einstellungen > Allgemein > Sprache der Seite.

Wählen Sie dort Deutsch als Sprache.

Wie kann ich ein Login Formular in der Sidebar einbinden?

Klicken Sie im WordPress-Menü auf Design -> Widgets. Legen Sie nun ein Textwidget in Ihrer Sidebar an und fügenden Shortcode für das DigiMember Login-Formular in das Textwidget ein. Die DigiMember Shortcodes funktionieren auf Seiten, in Artikeln und in Textwidgets.