Willkommen zu dem Guide “Profitable Mitgliederseiten in 10 Schritten

 

In jeder Lektion lernst Du wertvolle Informationen darüber wie Du eine Mitgliederseite erfolgreich startest und davon schnell profitieren kannst.

In diesem Artikel sprechen wir über die Schritt-für-Schritt Checkliste mit wichtigen Dingen, die Du benötigst, um Deine eigene Mitgliederseite richtig aufzusetzen!

In der letzten Lektion haben wir über die wichtigsten Gründe, warum Du heutzutage unbedingt eine eigene Membership-Seite starten sollst! In dieser Lektion gehen wir durch eine kompakte Checkliste durch, die Du verwenden kannst um Deine neue Mitgliederseite schnell aufzusetzen.

Eine Mitgliederseite aufzusetzen ist einfacher als Du vielleicht annimmst. Diese Checkliste hilft Dir alle Anforderungen und Vorbereitungen zu prüfen und Schritt für Schritt umzusetzen. Sobald Du alle Punkte in dieser Checkliste umgesetzt hast wirst Du in der Lage sein Deine eigene profitable Mitgliederseite aufzusetzen und damit beginnen Dir ein kontinuierliches Einkommen aufzubauen.

 

1) – Domain Namen wählen und sichern

Als erstes solltest Du Dir einen Domainnamen für Deine Webseite überlegen und dann sichern.

Benutze dabei gerne die populärsten Schlüsselbegriffe / Keywords in Deiner Nische und füge gerne eine Endung hinzu, die auf die „Community“, „Gruppe“, „Team“ oder „Club“ verweist.

Zum Beispiel, wenn Du eine Pferdeliebhaber Mitgliederseite aufbauen willst dann kannst Du diese z.B. unter www.pferdefreundeclub.com hosten.

 

2) Eine Webseite aufbauen

Design Deiner Webseite wird einen großen Einfluss darauf haben wie Deine Mitglieder es nutzen werden und wie oft sie zu Deiner Seite zurück kommen. Du benötigst vor allem eine Willkommensseite, einen Blog, Deine Download/Inhaltsseiten und evtl. einen zusätzlichen Forumbereich/geschlossenen Gruppe, je nach Art Deiner Membership-Seite. Wünschst Du einen professionellen Design für Deine Mitgliederseite, dann lasse einen Webdesigner diese Arbeit übernehmen. Er wird dafür sorgen, dass Deine Seite von Anfang an richtig und professionell ausschaut.

 

3) Eine Verkaufsseite erstellen / Verkauftext

Dein Verkaufstext und die Verkaufsseite sollten die Seitenbesucher überzeugen Deiner Mitgliederseite beizutreten. Es ist eines der wichtigsten Elemente Deiner Seite, weil es die Interessenten dazu bringt Käufer bei Dir zu werden. Die Verkaufsseite muss vor allem die Vorteile Deiner Mitgliederseite stark betonen als auch auf die Inhalte und Features eingehen. Erschaffe beim Besucher also den Wunsch Teil Deiner „Community“ zu werden und Du wirst die Entscheidung für ihn leichter machen, beizutreten.

 

4) Einen Zahlungsanbieter wählen

Du wirst kein Geld mit Deiner Mitgliederseite verdienen solange Du es nicht korrekt eingerichtet hast. In Deutschland zahlen viele Menschen gerne für Ihre Abos mit Ihrer Kreditkarte, über PayPal oder per Lastschrifteinzug. Dank Zahlungsanbietern wie Digistore24.com kannst Du Deinen Kunden all diese Zahlungsoptionen gleichzeitig anbieten. Außerdem bietet Digistore24.com Dir die Möglichkeit an später ein eigenes Affiliate-Programm für Deine Membership-Seite aufzusetzen. Damit können andere Affiliates Deine Seite bewerben und das bedeutet noch mehr Umsatz für Dich!

 

5) Eine Mitglieder-Software / Plugin einsetzen

Ein Membership-Plugin soll Deine Seite sicher für Fremdzugriff schützen. Dieser Plugin ermöglicht es eine Registrierungsform in deine Seite einzubauen, sodass zahlende Kunden sich anmelden können und Zugang zu der Seite erhalten. Genauso verhindert der Plugin, dass die Seitenbesucher auf geschützten Content zugreifen können, ohne zuvor bezahlt zu haben. Dank der Membership-Plugins wie Digimember benötigst Du heute keine Programmierer mehr, die Dir einen eigenen Script für viel Geld erstellen würden.

 

6) Einen Autoresponder einrichten

Lasse Deine Mitglieder stets wissen, was es Neues auf Deiner Mitgliederseite oder im internen Mitgliederbereich gibt. Eine Newsletter-Liste mit einem Autoresponder ist ein großartiger Weg, um Deine Mitglieder aktiv und interessiert zu halten. Du kannst dabei eine Nachricht an Deine Kunden jedes Mal schicken, wenn Du den Content auf der Seite aktualisiert hast oder verschicke einfach wöchentlich eine Zusammenfassung aller Neuerungen auf deiner Mitgliederseite.

 

7) Guten Content schreiben

Bevor Du Deine Seite offiziell veröffentlichst stelle bitte sicher, dass Du diverse fertige Blogartikel, Reports und andere Contentformen (Audio/Video etc.) verfügbar für Deine neuen Mitglieder hast. Wenn Du planst jeden Monat neuen Content zu veröffentlichen, dann stelle ebenso sicher, dass mindestens das Doppelte davon bereits fertig ist, wenn Du mit deiner Seite loslegst. Auf diesem Wege sicherst Du die Qualität auf deiner Seite und zeigst Deinen neuen Mitgliedern, dass sie stets viel wertvolles Wissen von Dir präsentiert bekommen! Schreibe den Content selbst oder lasse gerne einen Ghostwriter für Dich die Arbeit regelmäßig erledigen.

 

8) Einen Redaktionsplan erstellen

Wie jede andere tradionelle Newsseite oder Zeitung, so auch Deine Mitgliederseite wird einen Redaktionsplan benötigen, wenn Du es professionell betreiben willst. Du möchtest sicherlich nicht jeden Monat sich den Kopf darüber zerbrechen, was Du auf Deiner Seite oder im Mitgliederbereich veröffentlichen sollst. Plan deinen Content wenigstens ein paar Monate im Voraus und bereite es gut auf, bevor Du es benötigst.

Wen Du diesen Schritten befolgst wirst Du schnell bereit sein für die Vermarktung deiner Membership-Seite und beginnst damit Dir ein monatliches Einkommen zu generieren.

 

Bleibe also dran und freue Dich schon auf die kommende Lektion. In der nächsten Lektion sprechen wir darüber was ein gutes Mitglieder-Plugin beinhalten muss, damit Du gut gerüstet bist um mit Deiner Membership-Seite ein profitables Business aufzubauen!

Solltest Du irgendwelche Frage haben oder Hilfe benötigen, so schreibe mir jederzeit eine Nachricht.

>>> Alex, ich will mehr wissen! <<<

Ich würde mich freuen Dir zu helfen wie ich nur kann!

Ich wünsche Dir viel Spaß mit allen Lektionen dieses Online-Kurses!

Alexander
Digimember-Team

, ,

3 Antworten zu “[Checkliste] Mitgliederseite richtig aufsetzen”

  1. Alexander

    Hallo Heinz,

    Digimember kann auch generisch mit E-Mail Marketing-Anbietern verknüpft werden.

    Antworten
  2. Peter

    Bin noch Einsteiger in dem Thema und dankbar für jede Info! 🙂

    Antworten
  3. Daniel

    Hallo,
    wie kann ich ein Mitglied manuel bei Digimember anmelden?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
    Daniel Lipke

    Antworten

Kommentar schreiben