10. Prüfungen

Prüfungen

In diesem Video erklären wir Dir, wie Du Prüfungen und Prüfungszertifikate erstellst und wie Du diese miteinander verbindest.

Zusammenfassung:

  • Logge Dich in Dein WordPress Dashboard ein und klicke auf DigiMember –> Prüfungen
  • Klicke auf „Hinzufügen„.
  • Gib Deiner Prüfung einen Namen und lege Fragen und deren Antwortmöglichkeiten an.
  • Klicke dann auf „Änderung übernehmen„.
  • Passe die Texte im Reiter „Texte“ nach Deinen eigenen Vorstellungen anund klicke dann auf „Änderung übernehmen“.
  • Im Reiter „Einstellungen“ kannst Du nun einstellen, wie viel Prozent richtige Antworten es benötigt, um die Prüfung zu bestehen und wie oft die Prüfung wiederholt werden kann.
  • Klicke dann wieder „Änderung übernehmen„, um zu speichern.
  • Erstelle eine neue Seite und füge den Shortcode der Prüfung der Seite hinzu.
  • Gehe jetzt zu DigiMember –> Prüfungszertifikate und klicke auf „Hinzufügen“.
  • Wähle das Design Deiner Zertifikats aus und klicke auf „Auswählen“.
  • Gib dem Zertifikat einen Namen und wähle aus, welche Prüfung Du mit diesem Zertifikat verbinden möchtest.
  • Dann kannst Du Dein Zertifikat anpassen und individuell mit Texten gestalten, sowie ein Siegel hochladen, wenn Du das möchtest.
  • Danach musst Du den Shortcode für den „Zertifikat herunterladen“-Button auf eine beliebige Seite einfügen, auf der sich der Teilnehmer das Zertifikat dann herunterladen kann, wenn er die Prüfung bestanden hat.
  • Fertig.

Um den Wissensstand Ihrer Teilnehmer nach dem Durcharbeiten von Lektionen und Lernmodulen abzufragen können Sie gerne auf die sog. Prüfungen zugreifen und so für mehr Engagement Ihrer User sorgen.

Um eine neue Prüfung anzulegen klicken Sie im DigiMember Menü auf „Prüfungen“. Anschließend klicken Sie oben auf „hinzufügen“.

Als nächstes legen Sie den Name der Prüfung fest und definieren die Anzahl und Art der Fragen. Sie können zu jeder Frage eine Erklärung addieren oder Tipps geben. Wählen Sie anschließend die Anzahl von richtigen und falschen Antworten und speichern anschließend die Prüfung ab. (auf “‘Änderungen übernehmen” klicken)

Unter “Texte” legen Sie weitere Informationen und Details zu der Prüfung fest. Unter anderem können Sie eine Einleitung zu der Prüfung schreiben und dort bsp. auf Details eingehen, die für den User relevant zu wissen sind.

Unter “Prüfung bestanden” legen Sie den Text an, die der User sieht, wenn er die Prüfung erfolgreich bestanden hat.

Sollte der User die Fragen nicht oder nicht alle korrekt beantwortet haben, so legen Sie unter “Nicht bestanden (darf wiederholen)” als nächstes fest, welche Textnachricht der User zu sehen bekommen sollte.

Wenn der User die Prüfung endgültig nicht bestanden hat (die Anzahl der Versuche definieren Sie unter “Eigenschaft” der Prüfung), so legen Sie unter “Nicht bestanden (endgültig)” eine entsprechende Textnachricht an den User. Dieser Text wird nach der Prüfung angezeigt, wenn der User nicht besteht und es NICHT nochmal probieren kann.

Um die Prüfungsergebnisse besser zu visualisieren steht Ihnen eine Anzahl an Platzhaltern zur Verfügung.

TRIES_TOTAL → zeigt die Gesamtanzahl der Versuche dar, die der User hat, um eine Prüfung erfolgreich zu meistern.

TRIES_TOTAL_TEXT → die Gesamtanzahl der Versuche, in Worten ausgeschrieben.

TRIES_USED → die Anzahl der bereits erfolgten Versuche (bisher erfolglos)
TRIES_LEFT → wie viele Versuche hat der User noch

TRIES_LEFT_TEXT → wie viele Versuche hat der User noch (in Worten ausgeschrieben)

RETRY_BUTTON → Prüfung-Wiederholen-Button (User klickt drauf und die Prüfungsfragen werden neu geladen)

IS_PASSED → das System wird abgefragt, ob die Prüfung bestanden ist und es liefert als Antwort aus, ob “ja” oder “nein”

REQUIRED_RATE → zeigt dem User die zuvor festgelegte Mindestquote an, um die Prüfung zu meistern.

REQUIRED_COUNT → zeigt an, wie viele Fragen müssen richtig beantwortet sein.
QUESTION_COUNT → zeigt an, wie viele Fragen insgesamt vorhanden sind
CORRECT_COUNT → zeigt an, wie viele Fragen bereits richtig beantwortet wurden
CORRECT_RATE → zeigt die prozentuale Quote an Fragen, die bereits richtig beantwortet wurden.

Prüfungseigenschaften festlegen

Hier legen Sie die Eigenschaften der Prüfung fest. Unter anderem definieren Sie, ob die Antworten der Prüfung in einer zufälligen Reihenfolge erscheinen sollen und wie viele Fragen mindestens richtig beantwortet sein müssen, um eine Prüfung erfolgreich zu bestehen. Außerdem wird hier festgelegt, ob eine Prüfung beliebig oft wiederholt werden kann oder nur eine begrenzte Anzahl an Versuchen dafür zur Verfügung steht.

Des Weiteren wird auch das visuelle Erscheinungsbild des Absende-Buttons festgelegt. Sie legen hier die Farbe, textfarbe und die Button-Ränder fest.